Test

Der Bergsportspezialist!

Skischuhe

  1. Startseite
  2. Ski
  3. Skischuhe

Abfahrts-, Allmountain-, Freeride- oder Freestyle-Skifahren, für jeden sein eigenes Programm. Um Ihren Komfort zu maximieren und Ihre Leistung zu steigern, ist es unerlässlich, Skischuhe zu wählen, die an Ihre Praxis angepasst sind. Skischuhe für Männer, Frauen oder Kinder, entdecken Sie alle Modelle der größten Marken für die Wintersaison! Um mehr darüber zu erfahren

SKISCHUHE : DER LEITFADEN ZUR AUSWAHL DES RICHTIGEN MODELLS

Die Wahl eines Skischuhs, der gut an Ihre Füße angepasst ist, ist für diese Disziplin unerlässlich. Ob Skifahren, Skitourengehen oder Snowboarden, all diese Boardsportarten erfordern eine hochwertige Ausrüstung. Der Schuh dient als Schnittstelle zwischen Ihrem Körper und Ihren Skiern. Sie müssen Sie sowohl vor Kälte schützen als auch die beste Unterstützung bieten, um das Gleichgewicht und die richtige Position auf der Piste zu halten. Die Wahl eines Skischuhs hängt von Ihrem Niveau, der ausgeübten Sportart und Ihrer Morphologie ab.

NACH WELCHEN KRITERIEN SOLLTEN SIE EIN SKISCHUHMODELL AUSWÄHLEN?

Bevor Sie sich für einen Schuhtyp entscheiden, müssen Sie einige Kriterien berücksichtigen, wenn Sie sich in Ihrer Skiausrüstung wohl und gut geschützt fühlen wollen. Sie werden wachsam sein auf :

  • Die Größe der Skischuhe. Wie bei vielen Sportarten können Sie eine zusätzliche Größe zu Ihrer üblichen Größe hinzufügen. Wenn Sie mit den Beinen angewinkelt sind, sollten Ihre Füße die Spitze des Stiefels nicht berühren. Die Auflage muss vollständig sein, ohne den Fuß zu komprimieren, damit alle Gelenke des Fußes frei bleiben und die Blutzirkulation nicht behindert wird.
  • Die Breite der Skischuhe. Auf ihr Design spezialisierte Ausrüstungshersteller bieten Modelle an, die Skifahrer mit dünnen und breiten Füßen berücksichtigen. Dieser Unterschied bezieht sich auf das Volumen des Stiefels, auch bekannt als "Passform". Das Standard-Kofferraumvolumen beträgt 102 bis 104 mm, die größeren Größen sind größer als diese Maße. Das Passvolumen von Damenskischuhen mit dünnen Füßen wird weniger als 100 mm betragen. Bei Kinderskischuhen ist dieser Index noch niedriger.
  • Das Design des Liners. Sie haben die Wahl zwischen einem traditionellen Schaumstoff-Innenschuh oder einem Innenschuh aus thermoformbarem Schaumstoff, der die Besonderheit hat, sich bei Kontakt mit der Körperwärme der Form des Fußes anzupassen. Der natürliche Schaumstoff bringt einen echten Komfort für den Fuß
  • Der Rumpf. Sie unterscheiden sich durch die Steifigkeit des Rumpfes, die durch den Flex-Index angegeben wird. Je niedriger der Flexindex, desto komfortabler und toleranter ist der Skischuh. Je höher der Flex-Index, desto reaktiver und steifer ist er. Eine vordere Öffnung ermöglicht die Anpassung des Flexindexes des Schuhs. Wallet-Schalen mit seitlichen und frontalen Verstelllaschen ermöglichen es Ihnen, die Dichtigkeit des Stiefels individuell anzupassen.
  • Schnallen-System. Wir haben gerade die verschiedenen Komponenten der Skischuhe erwähnt. Um sie einzustellen und zu halten, ohne die Gelenke zu blockieren, besteht das Schnallensystem aus mehreren Aluminium- oder Kunststoffhaken. Sie können einfach sein oder so gestaltet sein, dass sie verschiedene Anpassungen an den Fuß vornehmen. Man unterscheidet zwischen mikrometrisch verstellbaren Haken, die aus einem Kopf bestehen, der zum individuellen Anziehen ein- oder ausgeschraubt werden kann, und mikrometrisch verstellbaren Haken. Die Zahnstange des Hakens ist beweglich und ermöglicht eine zusätzliche Einstellung.

DIE NEUESTEN INNOVATIONEN

In den letzten Jahren haben Salomon-Skischuhe, Rossignol-Skischuhe oder Nordica-Skischuhe ihre Modelle im Hinblick auf den Komfort des Fußes und die Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichen Bedürfnisse des Abfahrtslaufs verfeinert. Einige von ihnen sind mit Vibram-Sohlen und einer Flex-Einstellung ausgestattet, um vom Ski- in den Gehmodus zu wechseln. Es gibt auch beheizte Skischuhe, die bei extremer Kälte die Füße warm halten und Erfrierungen verhindern.

BERATUNG DURCH SKIAUSRÜSTUNGSPROFIS

Alle Profis wiederholen, dass Sie Skischuhe entsprechend Ihrer Übung und Ihrem Niveau wählen sollten. Wenn Sie ein Abfahrtsanfänger sind, brauchen Sie nicht unbedingt die ultra-anspruchsvolle Ausrüstung, die für das extreme Skifahren erforderlich ist.

Wenn Sie einen Skischuh mit einem thermoformbaren Innenschuh nehmen, entscheiden Sie sich für das Spitzenmodell mit hochdichtem Schaum. Ihr Innenschuh passt sich perfekt an die Form Ihres Fußes an und verformt sich nicht, wenn Sie Ski fahren. Wählen Sie schließlich Skisocken mit antibakterieller und schweißhemmender Behandlung. Stellen Sie sicher, dass die Nähte nicht verletzen, um die Reibung zu begrenzen. Zubehör und Skibekleidung vervollständigen Ihr Skifahrer-Arsenal und ermöglichen es Ihnen, den Wintersport in vollen Zügen zu genießen.