Test

Der Bergsportspezialist!

Alpin-Skibindung

  1. Startseite
  2. Ski
  3. Bindungen
  4. Alpin-Skibindung

Um beim Kauf Ihrer Skibindung die beste Wahl zu treffen, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Doch bevor Sie dies tun, ist es wichtig, die Rolle der Skibindung während Ihres Aufenthalts in den Bergen zu verstehen und zu lernen, wie Sie … Um mehr darüber zu erfahren

Um beim Kauf Ihrer Skibindung die beste Wahl zu treffen, müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Doch bevor Sie dies tun, ist es wichtig, die Rolle der Skibindung während Ihres Aufenthalts in den Bergen zu verstehen und zu lernen, wie Sie Ihre Skibindung richtig einstellen.

Die Ziele der Skibindung

Eine Skibindung ist das Bindeglied zwischen dem Skifahrer und seinem Ski. Es erlaubt dem Skifahrer, seinen Ski zu steuern, und dem Ski, die Vibrationen, die er je nach Gelände empfängt, zu übertragen.

Die Hauptaufgabe der Bindung besteht darin, das Skifahren in Sicherheit zu üben. Hier werden diese Ziele komplex, daher die Bedeutung seiner Wahl. Einerseits muss die Skibindung bei einem Sturz den Ski freigeben, um ein Verdrehen zu vermeiden. Andererseits muss die Bindung bei Kontakt des Skifahrers mit Geländebewegungen und die starke Unterstützung des Skifahrers bei hoher Geschwindigkeit eingeschaltet bleiben, um Verletzungen zu vermeiden.

Es ist daher unerlässlich, sich vor demKauf einer Skibindung über Ihr Niveau und Ihre Bedürfnisse im Klaren zu sein.

Wie wählt man die richtige Skibindung aus?

Wenn Sie nicht die für Ihre Eigenschaften am besten geeignete Bindung verwenden, riskieren Sie, dass sie nicht richtig funktioniert und das Verletzungsrisiko erhöht.

Um die Skibindung auszuwählen, die am besten zu Ihnen passt, sollten mehrere Kriterien berücksichtigt werden: Geschlecht, Gewicht, Größe, körperliche Verfassung, Fahrstil, Alter, Sohlenlänge und Skilänge.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass je steifer die Ausrüstung ist, desto mehr Informationen werden sie übertragen. Was die Elastizität anbelangt, so gilt: je größer die Elastizität, desto mehr wird sie das Gelände absorbieren und sich verformen, ohne die Skischuhe auszuziehen.

Die Art des Schnees beeinflusst auch die Wahl der Skibindung. Neuschnee neigt dazu, Stöße zu absorbieren und lässt Sie die Steifheit einer Bindung nicht spüren. Umgekehrt wird harter Schnee mit einer hochelastischen Bindung die Empfindungen auslöschen

Skibindungen haben jetzt keine Geheimnisse mehr für Sie, stöbern Sie einfach durch unsere Auswahl, um die beste Wahl zu treffen